weiterblättern

Fisch

Zander gebraten mit Ratatoullie-Gemüse

4 Stück Zanderfilets (á 100-150g)
Salz mit Espelette Pfeffer
2 Zucchini
2 rote Paprika
2 mittelgroße Tomaten
2 kleine Zwiebel
1 Stück Aubergine
Balsamico
Salz mit Ratatouille
Chili-Olivenöl
Butter
Basilikum oder Petersilie



Schalotte feinwürfelig, Zucchini, Tomate und Aubergine in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Paprikaschote entkernen, Stiel entfernen und ebenfalls würfelig schneiden. In einem Topf etwas Chili - Olivenöl erhitzen und darin getrennt Paprika, Schalotten, Tomaten, Aubergine und Zucchini anschwitzen. Zum Schluss alle Zutaten zusammenfügen und mit Balsamicoessig abrunden. Mit Ratatouille-Salz würzen.

Die Zanderfilets auf der Hautseite mit Espelette-Salz würzen und leicht bemehlen. In einer Pfanne etwas Olivenöl mit Butter erhitzen und den Fisch auf der Hautseite rasch anbraten, kurz wenden und im Backrohr warm halten. Die Peperonata auf heißen Tellern anrichten und die Fischfilets darauf setzen. Mit frischem Basilikum oder Petersilie garnieren.



Rezept drucken